Projekt Beschreibung

Kinesio Taping K-active

Das in Japan entwickelte Kinesio-Taping kann je nach Problematik oder Befund des Krankheitsbildes auf verschiedene Art und Weise angelegt werden. Insofern hat das Kinesio-Taping entweder eine aktivierende, stabilisierende, korrigierende oder eine schmerzlindernde Funktion.
Das Anlegen von hochelastischen Tape – Streifen erfolgt beispielweise bei Lymphödemen, Schwellungen oder Überlastungssyndromen von Gelenk-, Muskel- und Bandstrukturen.