Projekt Beschreibung

Komplexe physikalische Entstauungstherapie (KPE)

Sie komplettiert die manuelle Lymphdrainage. Hierbei wird ein
Kompressionsverband angelegt, der Druck auf das Gewebe ausübt und ein Widerlager für die Muskulatur darstellt. Ein Rückfluss der Lymphflüssigkeit in die betroffenen Körperteile wird hierdurch verhindert, und der Lymphabfluss somit gefördert. Weitere Funktion des Kompressionsverbands ist eine Beseitigung von Verklebungen im verhärteten Bindegewebe.